Gebäude welche gegen drückendes Wasser, Tagwasser und Staunässe geschützt werden soll, fallen unter anderem unter diese Rubrik. Problematisch kann es werden, wenn das Bruchsteinmauerwerk nur lose aufgeschüttet wurde. Eine Nachfundamentierung zur Stabilisierung des Gebäudes, ist nötig.

Das Gebäude kann nun  mit einem mehrlagig, hochfesten Isolierschutz gesichert werden. Anfallendes Sickerwasser wird durch eine Drainage vom Gebäude ferngehalten.

Hat Ihr Haus nasse Füsse ??? - Sprechen Sie uns gerne an.